Retro Kombi Kinderwagen

Der klassische Kinderwagen ist ein kompakter Wagen, indem der Säugling liegt. Zwischen dem 6. und 9. Monat Monat lernt der kleine Mensch zu sitzen – und bleibt mit Sicherheit nicht mehr artig in seinem Kinderwagen liegen, wenn es zu einer Ausfahrt geht. Deswegen wurden Sportwagen kreiert, in dem der Zwerg sitzen und die Welt bestaunen kann. Mit der Kreation eines Kombinationskinderwagen wurden zwei Elemente in sich verbaut, denn ein Kombi Kinderwagen vereint den Liege- mit dem Sportwagen.

Was ist ein Retro Kinderwagen Kombi?

Sie sind schick, sie strahlen Charme aus, sie punkten mit der zarten Eleganz der einstigen Zeit – Retro Kinderwagen. In Kombination bieten sie zweckmäßige Aspekte, denn sie lassen sich mit wenigen Handgriffen umbauen. Besonders praktisch sind Kombi Kinderwagen aufgrund ihres modulartigen Aufbaus. Das Kinderwagengestell bildet dabei die Basis. So lange Dein kleiner Schatz noch nicht sitzen kann, nutzt Du die Babyschale und hast somit einen normalen, klassischen Liegewagen. Je nach Hersteller kann dieser Aufsatz sogar später als Tragetasche dienen. Dein Sprössling bestaunt seine Umgebung immer öfter im Sitzen? Dann kommt der Sportwagenaufsatz auf das Kinderwagengestell – und schon erfreut sich der Sprössling an der Umwelt und Du kannst immer noch den Retro Kinderwagen nutzen, da es ja ein Kombi ist.

Apropos Retro – wer diesen Style so sehr liebt wie ich, der profitiert natürlich von den angebotenen Modellen der Retro Kinderwagen. Denn alle Aufsätze sind in dem gleichen Muster gehalten, punkten mit dem gleichen Design, sehen alle zauberhaft aus. Ob ich also meinen Schatz in einem Liegewagen sanft schaukelnd durch die Gegend fahre oder ob ich in so in den Sportwagen setze, dass er über meine Grimassen und Mätzchen herzhaft lacht – ich bleibe „meinem“ Design treu.

Macht ein Kombikinderwagen Sinn?

Es ist eine der besten Erfindungen, die je gemacht wurden. Ein Kombikinderwagen ist erstens was fürs Auge des Betrachters, zweitens eine komfortable Zone für den Nachwuchs und drittens seine Investition absolut wert. Natürlich kostet solch ein Kombimodell erst mal etwas mehr, doch das ist für mich kein Argument. Schließlich kann ich dafür auf die Anschaffung eines Sportwagens völlig verzichten – ergo spart mir solch ein Kinderwagen Kombi sogar Geld.
Und die Frage nach der Sinnhaftigkeit von „Retro“ zu beantworte, die erschließt sich mir überhaupt nicht. Retro ist ein Lebensgefühl, ein Art of the Style und beschreibt fast schon eine Einstellung. Nicht umsonst sind viele Produkte – zum Glück – wieder aus der Versenkung aufgetaucht und werden heute als „Retro“ angeboten. Von der Mode über Autos über Spiele bis hin hin zu Kinderwagen.

Gibt es auch echte Retro Kinderwagen Kombi oder nur neue Modelle im Vintage-Look?

Kinderwagen Kombi nahmen in den 1970ern ihren Anfang. Und zu dieser Zeit gab es durchaus schon klassische Modelle, die heute als Retro gelten. Doch ob es solche Kombikinderwagen aus den 1970ern tatsächlich noch auf Flohmärkten gibt? Das müsste schon ein großer Zufall sein. Allerdings strengen sich die kreativen Köpfe der Kinderwagen-Hersteller enorm an, sichtbar an den vielen Retro Kinderwagen Kombi, die angeboten werden. Meist sind sie so beschaffen, dass Du auf den ersten Blick gar nicht siehst, dass es sich eigentlich um einen neuen Kinderwagen Kombi handelt. Dabei erfreuen sich junge Mütter und Väter an den technischen Spezifikationen, die den Alltag mit einem Säugling deutlich erleichtern. Etwa in Bezug auf das Zusammenklappen der Kinderwagengestelle. In den 1970er Jahren sah man häufig Mamas oder Papas mit einem dick eingebundenen Finger. Das gefürchtete „Finger-einklemmen“ gehörte fast schon dazu, wenn man das Gestell in das Familienauto packte.

Das ist heute nicht mehr so. Innovative Klicksystem vereinfachen den Alltag mit einem Kinderwagen Kombi ganz entschieden. Und verchromte Speichen, weiße Räder oder Samtbezüge verleihen einem Retro Kinderwagen nun mal seinen eigenen Charme.