Alte Kinderwagen

Alte Kinderwagen

kinderwagen alt

Was verstehen wir eigentlich wirklich unter einem alten Kinderwagen? Je nach Nutzung ist doch jeder Kinderwagen nach kurzer Zeit schon “alt”. Vor allem sind aber die Kinderwagen im Stil einer vergangenen Zeit mit den alten Kinderwagen gemeint. Ob Nostalgie, retro oder vintage, ein Kinderwagen kann durchaus mehr als 100 Jahre alt sein. Aber das können sogar auch schon die achtziger Jahre sein, die mit einem stylishen alten Kinderwagen wiederentdeckt werden. Doch die meisten wirklich spannenden Sammlerstücke starten eher so ab den bunten siebziger Jahren und gehen bis zu den 1920er Jahren zurück. Alte Kinderwagen werden je nach Epoche und Baujahr bereits für recht hohe Summen gehandelt. Vielleicht kann es sich lohnen, den eigenen Kinderwagen noch einmal wieder vom Speicher zu holen. Ist vielleicht auch der Kinderwagen der eigenen Eltern oder Großeltern noch auf irgendeinem verstaubten Dachboden zu finden?

Dann hätte man ein richtiges Stück Geschichte, das sich lohnt, mit dem eigenen Baby weitergeführt zu werden. Ein alter Kinderwagen hat natürlich vieles für sich. Er ist sehr stabil und erzählt eben eine Geschichte. Eine Geschichte, die Du Deinem Kind noch viele Jahre erzählen kannst. Auch wenn die wahre Geschichte des Kinderwagens manchmal gar nicht bekannt ist, ahnt doch jeder auf den ersten Blick, dass er viel erlebt hat. Mein Kinderwagen beispielsweise wurde gebraucht von meinem Opa gekauft. Immer wieder wurde mir die Geschichte erzählt, wie meine Eltern gespart haben und kurz bevor sie den Wagen kaufen konnten, kam mein Opa mit dem tollen Kinderwagen als Geschenk. Früher war es eben noch viel normaler, einen gebrauchten Kinderwagen zu kaufen.

Alter Kinderwagen oder neue Replik?

Der echte alte Kinderwagen hat selbstverständlich auch große Nachteile, denn durch die hohe Stabilität ist der alte Kinderwagen immer recht schwer. Er lässt sich nicht ganz so klein und praktisch verstauen, wie ein neuer Kinderwagen das kann. In einem Kleinwagen wird es mit einem sperrigen alten Kinderwagen schon recht schwer, noch weiteres Gepäck zu verstauen. Das Material benötigt unter Umständen auch viel mehr Pflege bei der Reinigung. Ob Spitzeneinsätze oder Samtverdeck, damit diese Materialien lange schön bleiben ist schon mehr erforderlich als eine Waschmaschine, denn die eignet sich nicht für diese Stoffe.

Die Speichen oder Räder wollen sanft und regelmäßig gepflegt werden, damit Rost sich nicht erst festsetzt und ein alter Kinderwagen mit einem Korbgeflecht möchte sehr vorsichtig abgestaubt und gereinigt werden, denn altes Korbgeflecht wird schnell trocken und brüchig. Aber auch die Modelle aus den fünfziger und sechziger Jahren mit ihrem Skaibezug wollen mit einem guten Pflegemittel behandelt werden. Gerade der Skaistoff bricht im Laufe der Zeit, wenn er austrocknet oder in der Sonne gestanden hat. Die Replik in der neuen Ausführung kann also die optischen Werte des alten Kinderwagens mit der neuen praktischeren Technik verbinden.

Vorteile der neuen Replik

Die Replik, also der Nachbau eines alten Kinderwagens, bietet den Stil und die Optik des nostalgischen Models ohne die Nachteile der schweren und empfindlichen Materialien. Bei den neuen Nachbauten lassen sich die Stoffelemente meistens waschen, was mit einem Baby an Bord natürlich sinnvoll ist. Das Gestell selbst lässt sich meistens nicht nur viel kleiner und leichter zusammenklappen, sondern auch mit wenigen Handgriffen zu einer Karre umarbeiten. So wird am Ende zusätzlich das Geld für eine Karre eingespart. Die Räder des neuen Nachbaus sind weit weniger empfindlich, aber auch meist stilistisch längst nicht so schön wie die zarteren Räder mit Speichen des echten alten Kinderwagens. Dafür laufen sie allerdings auf schwierigem Untergrund besser und lassen sich leichter schieben.

Wo findet man die alten Schätze?

Erster Anlaufpunkt um einen wirklich alten Kinderwagen zu finden, ist natürlich der eigene Dachboden. Ist dort kein Kinderwagen mehr vorrätig, solltest Du Dich in der weiteren Verwandtschaft umsehen. Sehr gut sind ältere kinderlose Verwandte, die ein eigenes Haus besitzen. Hier hat meist seit Jahrzehnten niemand den Dachboden durchforstet und es gibt keine Kinder, die Dir schon einen alten Kinderwagen weggeschnappt haben. Auch heben ältere Leute wirklich alles auf. Meist ist der Kinderwagen wie so viele Dinge auf dem Dachboden gelandet und vergessen worden.

Neben dem normalen Flohmarkt gibt es in vielen Städten auch regelmäßig Babymärkte, die häufig in der Stadthalle oder einem ähnlichen Gebäude stattfinden. Hier lassen sich sogar sehr alte Museumsstücke finden, denn selbst in einem 100 Jahre alten Kinderwagen liegt ein Baby nicht sehr lange. Ist kein weiteres Kind mehr in Planung, versuchen die meisten jungen Eltern, das gute Stück wieder zu verkaufen. Gibt es einen derartigen Markt bei Dir nicht, hilft der Blick in die Zeitung oder die Kleinanzeigen bei eBay. Auch in den Supermärkten gibt es vielfach im Eingangsbereich ein Schwarzes Brett mit kostenlosen Anzeigen. Zur Not kannst Du natürlich selbst eine Suchanzeige bei eBay-Kleinanzeigen oder in der Zeitung nach einem alten Kinderwagen aufgeben.

• Flohmarkt / Babymarkt
• Kleinanzeigen Zeitung / eBay
• Dachböden von Verwandten und Bekannten
• Schwarzes Brett Supermarkt

Oft ist eine Restauration notwendig

Wenn der alte Kinderwagen der Träume dann endlich voller Staub auf einem Dachboden gefunden wurde, kommt das nächste Problem. Nur selten kommt es vor, dass die Eltern oder Großeltern den Kinderwagen so gut mit Mottenpapier und Folie eingehüllt haben, dass dieser schön wie am ersten Tag aus seinem Kokon schlüpft. Das gute Stück muss leider oft erst restauriert werden. Der Schmutz und Staub mag noch leicht zu entfernen sein, doch was darunter zum Vorschein kommt, kann durchaus einer Ruine gleichen. Es fängt mit gebrochenen Federn an und geht über die Bremsgummis bis hin zum Aufarbeiten von Weidengeflecht oder Samtüberzug. Die zarten Felgen mit den feinen Speichen sind eventuell irreparabel beschädigt und durch Rost geschwächt. Dann muss ein passendes Ersatzteil gefunden werden. Es gibt zwar Händler, die sich auf die Ersatzteile von alten Kinderwagen spezialisiert haben, doch je nach Alter und Modell ist es nicht unbedingt einfach, die passenden Teile zu finden.

Nicht ganz so schwierig sind die eventuell benötigten Lederriemen zu beschaffen, denn die lassen sich teilweise sogar aus älteren Ledergürteln zurechtschneiden. Auch für ein beschädigtes Weidengeflecht weiß ein Korbmacher sicher noch Rat. Unter Umständen muss zwar der ganze Korb ersetzt oder zumindest aufgearbeitet werden. Doch das kann bei einem vollständig erhaltenen Untergestell eine lohnende Investition sein. Sind Schweißarbeiten fällig, solltest Du das einem Fachmann überlassen, denn hier geht es um die Stabilität und Sicherheit für Dein Kind. Allerdings hat ein Schweißer auch die Möglichkeit, eine Verstrebung vollständig zu ersetzen, ohne dass es später unschön auffällt. Das heißt, ein Fachmann rettet unter Umständen auch einen fast verlorenen Schatz von Kinderwagen, den wir selbst nicht hätten retten können.

Alternative: Kauf eines neuen “alten” Kinderwagens

Ist das Aufarbeiten für Dich keine Alternative oder es wurde vielleicht gar kein alter Kinderwagen für Dich gefunden, dann gibt es noch zwei Möglichkeiten. Viele Liebhaber alter Kinderwagen haben inzwischen ein regelrechtes Geschäftsmodell daraus gemacht, wirklich alte Modelle stilecht aufzuarbeiten. Die werden dann in einem fertig aufgearbeiteten Zustand wieder verkauft. Diese alten Kinderwagen sind dann in einem wirklich perfekten Zustand wie am ersten Tag.

Die zweite Variante ist eine Replik beziehungsweise ein neuer Kinderwagen, der im alten Stil gefertigt wurde. Hier ist vor allem die Bandbreite an unterschiedlichen Modellen extrem groß. Ob also ein Kinderwagen der poppigen Achtziger oder der Nachkriegszeit angeschafft werden soll, das gewählte Modell gibt es häufig sogar in unterschiedlichen Farbstellungen. Wie oben bereits erwähnt sind diese neuen “alten” Kinderwagen erheblich flexibler im praktischen Gebrauch und leichter zu handhaben. Diese Modelle halten dann auch noch mit weiterem Nachwuchs durch.